Anmelden
13.03.2022Herren 2

Das Herren 2 holt sich den 2. Rang

UHC Nuglar United vs. UHC Riehen 8:1 (5:0, 3:1)

Das erste Spiel an diesem Sonntag begann um 09:00 Uhr. Motiviert, für die letzte Runde der Saison, gingen wir ins Spiel. Beide Teams spielten am Anfang noch sehr ruhig, um sich an den Gegner zu gewöhnen. Doch nach vier Minuten konnten wir unseren ersten Führungstreffer erzielen. Von da an hatten wir das Spiel in den Händen. Wir schossen nach ein paar Minuten das 2:0 und verteidigten hinten konstant. Mit dieser Effizienz vorne und der Sicherheit hinten konnten wir bis zur Pause einen Vorsprung von 5:0 erzielen.
Nach der Pause konnten wir unser Spiel weiterführen, jedoch hatte die Verteidigungsarbeit ein bisschen nachgelassen und der Gegner kam immer wieder zu gefährlichen Chancen. Somit wurde das Spiel ein bisschen hektischer, wir konnten aber trotzdem drei Tore in dieser Halbzeit schiessen und haben noch keines erhalten. Gegen Ende hatten wir das Ziel kein Tor mehr zu erhalten und gegen Riehen zu Null zu spielen. Dies funktionierte gut, bis jedoch zwei Sekunden vor Schluss ein Dreischuss doch noch bei uns ins Tor fiel. Dies war ärgerlich, aber schlussendlich war es trotzdem ein souveränes Spiel, welches mit 8:1 gut gewonnen wurde.

 

UHC Nuglar United vs. Hornets R. Moosseedorf Worblental IV 2:3 (1:1, 1:2)

Die letzte Runde mit 4 Punkten zu beenden war unser Ziel. Somit mussten wir auch das zweite Spiel gewinnen. Nach Anpfiff war das Spiel sehr ausgeglichen. Beide Teams lieferten sich ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach zehn Minuten konnten die Hornets mit 1:0 in Führung gehen. Das Spiel ging genau gleich weiter. Wir hatten gute Chancen, jedoch wollte noch kein Ball ins Tor fallen. Kurz vor der Pause passierte es dann doch noch. In der 20. Minute konnten wir den Anschlusstreffer zum 1:1 erzielen und gingen somit mit Gleichstand in die Halbzeitspause.
Nach ein paar Änderungen in den Blöcken ging es in der zweiten Hälfte weiter. Der Gegner konnte nach zwei Minuten aber schon den Führungstreffer schiessen. Die Chancen waren etwa ausgeglichen wollten aber bei uns nicht ins Tor fallen. Nach acht Minuten konnten die Hornets die Führung zum 3:1 ausbauen. Wir spielten noch eine Weile normal weiter und stellten dann auf vier gegen drei um. So konnten wir uns noch bessere Chancen erarbeiten. Trotz den guten Chancen wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Erst in der 17. Minute konnten wir den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen. Wir spielten weiterhin zu viert, jedoch ging uns die Zeit aus. In der letzten Minute hatten wir noch einen Lattentreffer, bei dem umstritten war, ob der Ball danach noch ins Tor abgeprallt war oder nicht. Der Schiedsrichter entschied für kein Tor. Leider reichte es am Schluss nicht mehr für ein Tor und wir mussten uns mit 2:3 geschlagen geben.